ZWEITER EINSATZ: Wasserschaden im Gebäude durch Starkregen

14.06.2020 - Wasserschäden nach Starkregen

Datum: 14. Juni 2020 
Alarmzeit: 7:25 Uhr 
Dauer: 3 Stunden 10 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Dischingen 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: RW 1 – Rüstwagen 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Während unsere Einsatzkräfte noch mit dem ersten Einsatz am frühen Sonntag Morgen beschäftigt waren informierte uns die Leitstelle Ostwürttemberg über ein weiteres Schadensereignis. Nur wenige hundert Meter vom ersten Einsatz entfernt war in einem weiteren Gebäude Wasser in den Keller eingedrungen – die Ursache dürfte auch hier der Starkregen der vergangenen Nacht gewesen sein. Das Wasser hatte sich über abschüssiges Gelände einen Weg ins Gebäude gebahnt. Mit Pumpen wurde das Wasser aus dem Gebäude entfernt, außerdem brachten wir Sandsäcke an um das erneute Volllaufen des Kellers zu verhindern.

Parallel zu unseren beiden Einsätzen waren auch unsere Kameraden der Abteilung 3 in Demmingen im Einsatz – hier hatte der Starkregen der letzten Nacht zwei Straßen überflutet. Auch unsere Kameraden der Abteilungen Dunstelkingen und Eglingen wurden am Nachmittag noch zu einer verunreinigten Fahrbahn alarmiert.

Unsere Website benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch den Besuch unserer Website stimmst du zu.