EINSATZ: Wasserschaden im Gebäude durch Starkregen

14.04.2020 - Wasserschäden nach Starkregen

Datum: 14. Juni 2020 
Alarmzeit: 6:38 Uhr 
Dauer: 10 Stunden 37 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Dischingen 
Mannschaftsstärke: 17 
Fahrzeuge: MTW – Mannschaftstransportwagen, HLF 20 – Hilfeleistungs-Löschfahrzeug, RW 1 – Rüstwagen 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Am Sonntag in den Morgenstunden wurden unsere Einsatzkräfte zu einem Wasserschaden im Ortsgebiet Dischingen gerufen. Vermutlich durch den Starkregen in der vergangenen Nacht war in einem Gebäude Wasser in den zugehörigen Keller eingedrungen – dieses hatte sich über abschüssiges Gelände zunächst einen Weg in den Garten gebahnt. Von dort waren großen Mengen dann ins Gebäude gelaufen. Über mehrere Stunden waren wir damit beschäftigt, das Wasser aus dem Gebäude mit mehreren Pumpen zu entfernen und ein weiteres Nachlaufen durch Sandsack-Barrieren zu verhindern.

In Zusammenarbeit mit einer Spezialfirma wurden die umliegenden Ablaufschächte und Gräben freigespült, damit das restliche Wasser kontrolliert und auf „normalem Wege“ ablaufen konnte.

 

Unsere Website benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch den Besuch unserer Website stimmst du zu.